gipfelrast.at
Es wird ohnehin viel zu wenig gezeltet…

Es wird ohnehin viel zu wenig gezeltet…

Diesen wertvollen Ratschlag erhielt ich, als ich über Quartier­probleme im Zuge einer Weitwanderung geklagt habe. Damals ist die Zeltnacht zwar ins sprichwörtliche Wasser gefallen, aber natürlich bin ich immer für eine Nacht an der frischen Luft zu haben.

Und seit Wochen liegt ein neues 2-Personen-Zelt zu Hause, es ist also bereits höchste Zeit!

Tipp: Fensterln geh’n

Tipp: Fensterln geh’n

Hier ist nicht vom länd­lichen Brauch lang ver­gangener Zeiten die Rede, als die Männlein mit einer Leiter das Fenster des Weibleins der Wahl erklommen haben, um zu, naja, eh schon wissen…

Nein, die Wanderung zur Fensteralm im Gleinalmgebiet möchte ich empfehlen. Ein Aussichtshügel von allererster Güte!

Rund um die Heiligengeistklamm

Rund um die Heiligengeistklamm

Ein Buchprojekt führt Hans in den Süden der Steiermark: Einige Wanderhighlights in der Gegend um Leutschach will er erkunden. Als Stammgäste dieser Gegend bieten wir uns selbstlos als Fremdenführer an.

Natürlich soll die Heiligengeistklamm der Höhepunkt des Tages werden. Vor Ort müssen wir jedoch feststellen, dass diese seit Monaten gesperrt ist.

Ich mach jetzt den Wanderführer…

Ich mach jetzt den Wanderführer…

…nein, nicht bei Humboldt. Diese Ausbildung wird vom Verband der Alpinen Vereine mehrmals jährlich angeboten und besteht aus je einem viertägigen Grund- und Intensivmodul. Dazu gibt es noch ein optionales Wintermodul fürs Schneeschuhwandern.

An diesem sommerlichen Pfingstwochenende ist das Grundmodul an der Reihe.

Krimmler Wasserfälle

Krimmler Wasserfälle

Obwohl uns eher trübes Wetter erwartet, ent­scheiden wir uns spontan zu einem Besuch der Krimmler Wasser­fälle zu besuchen. Das letzte Mal war ich in Kindheits­tagen dort, die Erinnerungen sind dem­ent­sprechend blass.

Die Wasser­fälle zu Krimml – zusammen­gerechnet immerhin die höchsten Europas – sind eine wohl­vermarktete Attraktion, daher gilt es einige Touristen­fallen zu umschiffen.