Atlantic Whirlpool

Auf einer Irland Rundreise bin ich auf einen der für mich bisher eindrucksvollsten Plätze auf diesem Planeten gestoßen. Wieder einmal verdanke ich das meinem Hobby Geocaching.

Einige Meter von der Atlantikküste hat die Erosion ein kleines Becken geschaffen, welches nur durch einen schmalen Spalt mit dem Meer verbunden ist. Gut sehen kann man das auf dem Luftbild von Google. Durch diesen Spalt drängt die Brandung mit jeder Welle hinein und lässt das Wasser im Becken nie zur Ruhe kommen.

Ruhe vor dem Sturm
Ruhe vor dem Sturm
Die Brandung bricht herein
Die Brandung bricht herein
Der "Whirlpool"
Der „Whirlpool“
Spring nicht!
Spring nicht!

Ein (leider sehr kurzes) Video gibt es hier auf YouTube.

Etwa eine Stunde verbrachten wir dort nur damit, das Spiel der Wasserkräfte zu beobachten. Vielen Dank an „Marcus in Kerry“, dass er uns diesen Ort gezeigt hat. Der Cache trägt den treffenden Namen „Atlantic Whirlpool„.

Wer diesen Ort (Culloo Head, Valentia Island, Co. Kerry) besuchen möchte, wird bei den Koordinaten N51° 54.826′ W010° 23.496′ (WGS84) fündig. Das Autonavi bringt Euch aber nicht ganz dorthin, der letzte Kilometer darf zu Fuß zurückgelegt werden.



🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und du wirst über neue Artikel sofort informiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.