Rund um Graz (Teil 2)

Aussicht zum Schöckl
Aussicht zum Schöckl

Heute ging wieder etwas weiter bei unserem neuen Geocacheprojekt, ich konnte den Rest meines Teils fertigstellen. Leider kam ich etwas spät weg, so startete ich erst nach 10 Uhr bei der Straßenbahnendstation in Mariatrost.

Heute führte mich der Weg ziemlich im Zick-Zack durch die Gegend zwischen Mariatrost und Fuß der Leber. Viele „Umwege“, mit denen ich aber hoffentlich den Asphaltanteil minimieren konnte, hier soll ja der Weg das Ziel sein.

Im Bereich der Platte gab’s einen diesbezüglichen Erkundungsabstecher von über zwei Kilometern, letztlich ließ sich aber ein Asphaltstück nicht vermeiden, offensichtlich will halt nicht jeder, dass man durch seinen Hof spaziert. If looks could kill…

Dunst "unten" in Graz
Dunst „unten“ in Graz

In Kalkleiten (dem Endpunkt meiner letzten Wanderung, heute war ich ja in der „Gegenrichtung“ unterwegs) angekommen, bin ich noch ein wenig den Weg vom letzten Mal in die Gegenrichtung gegangen,einerseits um ein paar Aufkleber zu überprüfen – ja, sie halten! – und andererseits noch eine Station einzubauen, die die Wegwahl erleichtern soll.

Bei großteils schönem Wetter (war es der letzte Herbsttag oder schon der erste Frühlingstag?) habe ich in 6:15 Std. knapp 25 km zurückgelegt. In den schattigen Gräben war es aber winterlich kalt, wie es sich gehört

Da Lavic und rutschger mittlerweile auch fleißig waren und schon über 30 km der Runde erledigt haben, ruhen jetzt alle Augen auf Orotl, der noch „seine Wanderschuhe aus Rottenmann holen“ muss…



🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und du wirst über neue Artikel sofort informiert!

2 thoughts on “Rund um Graz (Teil 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.