Wunschliste für 2010

Das Bergjahr 2010 ist angebrochen.

Zeit, um sich Gedanken zu machen, welche Tourenziele heuer am Programm stehen könnten. Da ich solche Dinge ungern soweit voraus im Detail plane, erstelle ich nur eine Wunschliste für das heurige Bergjahr.

Die Betonung liegt auf wünschen, je mehr davon wirklich passiert, desto besser. Den Rest kann ich auch 2011 erledigen. Oder 2012. Oder 2013. Oder …

Bereits fix ist ein Gletscherkurs im August in der Granatspitzgruppe (Rudolfshütte) mit LaVic, rutschger und Orotl. Also ein Bergurlaub mit Lerneffekt, dabei soll auch der eine oder andere 3000er fallen. Erledigt von 15. bis 21.8.

Mehrtagestouren

  • Seit Jahren reden wir davon, heuer soll es endlich passieren: Die Reichensteintraverse, einer Kammwanderung zwischen Eisenerzer Reichenstein zum Admonter Reichenstein. Mit Aufstieg zum Reichensteinhaus, einer Biwaknacht auf der eigentlichen Tour und dem anschließenden Ersteigen des Admonter Reichensteis sind 4 Tage geplant. Orotl und Christian sind dabei, LaVic und rutschger gehen auch mit.
  • Orotl möchte auch heuer wieder über mehrere Tage zum Geocachertreffen am Fuß des Zirbitzkogels wandern und hat eine Route von Griffen über den Eisenwurzenweg 08 zum Zirbitzkogel geplant. Da möchte ich ihn begleiten.
  • Steirischer Voralpenweg 740: Dreitage-Konditionstour im Frühjahr? Feistritzsattel – Stuhleck – Alpl – Schanz – Straßegg – Rennfeld – Breitenau – Hochlantsch – Teichalm – Semriach – Graz / Fuß der Leber.
  • Da letztes Jahr nichts daraus wurde: Nordsüdweitwanderweg 05 von Leoben über Mugel, Fensteralm, Gleinalmspeik, Gaberl, Salzstiegl, Pack, Hebalm, Weinebene und Koralmspeik nach Eibiswald.
  • Orotl träumt seit Jahren von einer Überschreitung der Rottenmanner Tauern von Rottenmann zum Sölkpass, die ich ihm erst glaube, wenn ich selber mitgegangen bin.

Gipfel

Von folgenden Gipfeln würde ich gerne mal runterwinken:

  • Dachstein: als Steirer sollte man mal oben gewesen sein.
  • Hochtor: der Peternpfad lockt.
  • Hochwildstelle und/oder Hochgolling: Die Wildstelle mussten wir letztes Jahr nach den Klafferkesseln leider wegen Schlechtwetter auslassen und der Golling wartet auch schon lange. Hochgolling erledigt am 11.7. (Bericht), Hochwildstelle erledigt am 1.8. (Bericht)
  • Hochschwab: Endlich mal bei guter Fernsicht oben stehen und die vielen Nebengipfel erkunden. Erledigt am 3.7. (Bericht)
  • Grimming: SO-Grat auf den vermeintlichen Mons Styriae Altissimus.
  • Triglav: der höchste Gipfel unserer südlichen Nachbarn wartet auch seit Jahren auf mich.

Sonstiger Kleinkram

  • Schön wäre wieder mal eine Nacht unter freiem Sternenhimmel, viele coole Locations fallen mir zum Biwakieren ein: am Dachsteinplateau fernab jeder Zivilisation, am Großofen… Es muss ja nicht wieder eine Nacht mit vorhergesagtem Regen sein. Erledigt am 10./11.7. (Bericht) und am 12./13.8. (Bericht)
  • Wieder mal ein ordentlicher Klettersteig. Ist ja schon länger her.
  • Zum Sonnenaufgang auf einem Gipfel stehen. Erledigt am 24.1. (Bericht), am 3.4. (Bericht) am 17.7. (Bericht) und am 6.11. (Bericht)
  • Kibo*: Der – schon länger dort sitzende – Floh wurde mir unlängst erneut ins Ohr gesetzt – böse, böse Petra! Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon: Schön wäre der Aufstieg zum höchsten Berg Afrikas über die Lemosho Route mit einer Übernachtung im Crater Camp auf 5700m vor/nach dem Gipfel. Zum Akklimatisieren davor könnten Mt. Meru oder Mt. Kenya herhalten. Vielleicht im Herbst/Winter 2010/2011?

Natürlich erhebt diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit, viele Touren dürfen natürlich spontan dazukommen.

* Ja, ich weiss. Das wird ja wohl eher nicht passieren. Aber träumen wird man ja wohl noch dürfen. 😉



🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und du wirst über neue Artikel sofort informiert!

One thought on “Wunschliste für 2010

  1. Naja, da ist ja einiges für 2011 übriggeblieben, da brauch ich ja fast keine neue Wunschliste schreiben – obwohl schon wieder viele neuen Ideen im Kopf herumschwirren…

Schreibe einen Kommentar zu Gert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.