Jahresrückblick 2012 – Happy New Year!

2012 war ein schönes Bergjahr!
2012 war ein schönes Bergjahr!

Am 32. Dezember ist es bekanntlich zu spät: Wie immer am Ende des Jahres steht eine kurze Rückschau auf die Wunschliste und die durchgeführten Touren an.

Ein wenig Statistik

An 107 Tagen (-4 im Vergleich zum Vorjahr) ging sich ein kleinerer oder größerer Spaziergang aus. Ich habe dabei 1.859 km (-53) mit 75.900 Höhenmetern (-6.000) zurückgelegt und dafür 579 Stunden (-52) gebraucht. Nicht eingerechnet sind Mountainbiketouren, Orientierungsläufe sowie einige Mittagspausen-Spaziergänge auf den Grazer Schlossberg…

Über 2000 Meter hinaus schaffte ich es an 33 Tagen (+1), über 2500 Meter an 7 Tagen (-5) an 3 Tagen (-4)  war ich jenseits der 3000 Meter unterwegs. Für die 3500m-Marke hat’s heuer knapp nicht gereicht, die 3499m hohe Dreiherrenspitze war der höchste Gipfel des Jahres.
Die am häufigsten besuchten Gipfel waren typische Samstag-Nachmittag-ich-hab-nicht-viel-Zeit Ziele: der Schöckl und der Großofen (jeweils 9 mal). Interessanterweise war ich im Jahr davor kein einziges Mal am Schöckl…

Auch wenn ich heuer ein bisschen seltener unterwegs gewesen bin als im Vorjahr, bin ich mit dem Bergjahr 2012 trotzdem sehr zufrieden! Immerhin hat es auch wieder für einige Orientierungsläufe (z.B. hier und hier) gereicht, die ich im letzten Jahr beinahe ganz gemieden habe.

Übrigens: das „Duell“ Werner vs. Orotl ging dieses Jahr 41 (-2) zu 14 (-9) Tourentage aus. Auf die Plätze verwiesen wurden Hannes: 7 (+7), Andreas: 4 (+4), Silvia: 2 (-5) und Albert: 2 (+2). Da müssen sich ein paar nächstes Jahr mehr anstrengen 😉

Die Tourenhighlights

Viele schöne Touren waren dabei, aber einige sind mir besonders im Gedächtnis geblieben:

Die erste "richtige" Skitour: Auf den Hochschwung bei Prachtwetter und sommerlichen Temperaturen
Die erste „richtige“ Skitour hat mich bei Prachtwetter und sommerlichen Temperaturen auf den Hochschwung bei Oppenberg geführt
Insgesamt 18 Tage war ich am Zentralalpenweg unterwegs
Insgesamt 18 Tage war ich am Zentralalpenweg unterwegs – die Strecke von Bratislava bis ins Stubaital (952 km, 46.000 Hm, 300 Std.) habe ich bereits hinter mir
Eine geniale Hochtourenwoche im August in der Venedigergruppe
Eine geniale Hochtourenwoche im August in der Venedigergruppe
Die Hochschwabüberschreitung im September
Die Hochschwabüberschreitung im September

Noch ein bissl mehr Statistik

Genau 23.902 Besucher haben diesen Blog heuer besucht, das sind etwa 65 am Tag. Diese Besucher haben für etwa 62.100 Pageviews gesorgt.

Am 26. Juli waren es jedoch mit 1.200 ca. 20 mal soviele Besucher als sonst. Der Grund? Am Tag davor gab es in Graz-St. Peter (wieder einmal) ein größeres Hochwasser. Eines der Videos hat mittlerweile 11.000 Views auf Youtube. Damals hat sogar eine Redakteurin eines Privatsenders angerufen, ob sie das Material in den Abendnachrichten senden dürfen (es wurde dann aber doch nicht gebracht, sondern auf das Material vom ORF zurückgegriffen :().

Für nächstes Jahr wünsche ich mir jedoch, dass wieder meine Tourenberichte im Vordergrund stehen.

Besucher 2012
Besucherstatistik (weekly) 2012: im Schnitt haben jede Woche 460 Besucher hier vorbeigeschaut

Das Jahr wird für mich nun genau dort enden wo es begonnen hat, am schon erwähnten Großofen bei Modriach. Dieser bietet hoffentlich auch heuer wieder (die Wettervorhersage ist gut!) eine ausgezeichnete Aussicht auf die Feuerwerke von Graz, Voitsberg, Köflach und Bärnbach!

Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
Mögen Eure Wünsche für 2013 in Erfüllung gehen und
alle guten Vorsätze eingehalten werden! 😉
Happy New Year!


🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und du wirst über neue Artikel sofort informiert!

One thought on “Jahresrückblick 2012 – Happy New Year!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.