Im Märchenwald von Bad Fusch

Wie aus Marzipan
Wie aus Marzipan

Hoch über Fusch an der Glockner­straße im Pinzgau liegt das ehemals berühmte Heilbad Bad Fusch. Heute zeugen nur mehr Ruinen vom einstigen Glanz dieser Kuranlage. Daneben hat man jedoch mittlerweile eine sehenswerte Kneippanlage gebaut.

Deswegen sind wir heute eigentlich auch hergekommen, doch zuvor unternehmen wir einen kleinen Spaziergang. Der zauberhafte Wald mit seinen vielen Motiven nimmt uns so gefangen, dass wir uns dort stundenlang aufhalten.

Daher gibt es diesmal „nur“ einen Foto- statt einem Wanderbericht.

Einige Pilze wandern in unseren Rucksack, viele mehr jedoch auf meine Speicherkarte. Mir sind sie ja ohnehin vor der Kamera lieber als am Teller.

Prachtexemplar von einem Herrenpilz
Prachtexemplar von einem Herrenpilz
Wie aus dem Ei gepellt
Wie aus dem Ei gepellt
Ein Teil der Ausbeute
Ein Teil der Ausbeute

Der Wald ist wahrlich übersät mit Fliegenpilzen, doch Helen und Hermann (und vereinzelt auch mir) gelingt auch ein reicher Fund an Herrenpilzen und Eierschwammerln. Anstatt zu kneippen besorgen wir anschließend ein paar saftige Steaks als würdige Beilage.

Fliegenpilzfamillie
Fliegenpilzfamillie
Bärentatze und Bovist
Bärentatze und Bovist
Ein Babypilz wird geboren
Ein Babypilz wird geboren

Doch in diesem Wald drängen sich nicht nur Pilze als Fotomotiv auf…

Let me see...
Let me see…
Knochenfisch?
Knochenfisch?
Neujahrsgrußkarte
Neujahrsgrußkarte
Die Welt im Wassertropfen
Die Welt im Wassertropfen
Auch auf den Bäumen wachsen die Pilze
Auch auf den Bäumen wachsen die Pilze
Hier wurde offensichtlich der Maibaum fürs nächste Jahr verschont
Hier wurde offensichtlich der Maibaum fürs nächste Jahr verschont

Link: Mehr Informationen zu Bad Fusch

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und werde über neue Artikel sofort informiert!

One thought on “Im Märchenwald von Bad Fusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.