Nord-Süd-Weitwanderweg: Ötscher, Mariazell & Hohe Veitsch – #südwärts

Endlich Berge! Nach bereits zwei Wochen am Nord-Süd-Weitwanderweg habe ich am Riffelsattel zwischen Kleinem und Großem Ötscher das erste Mal das Gefühl in den Bergen angekommen zu sein.

Der Schnee lässt mich am Weg nur langsam weiterkommen und es ist ein einsamer Wandertag über die Almen nach Mariazell. Die Hohe Veitsch ist der vorläufige Höhepunkt des nördlichen Teils des Weitwanderwegs 05, denn den Weg über den Hochschwab hat mir der späte Wintereinbruch vorerst einmal versperrt.

Ich genieße es aber, alleine unterwegs zu sein. Nichts desto trotz schätze ich die gelegentlichen Begegnungen mit anderen Kurz- und Weitwanderern. Am verschhneiten Weg auf den Riffelsattel ist es eine Pilgergruppe aus dem Mühlviertel, die auf ihrer Wallfahrt nach Mariazell spontan die Vertonung der ersten Minute dieses Videos übernimmt… 😉

Die Tourenberichte dazu:

Die verbleibenden Episoden werden in den kommenden Wochen (Monaten) erscheinen, versprochen!

Kapitel 1: Oberes Waldviertel: Rottal – Gmünd – Nebelstein.
Kapitel 2: Waldviertel: Nebelstein – Spitz/Donau.
Kapitel 3: Von der Donau ins Ötscherland.
Kapitel 4: Mariazellerland: Hin zum Hochschwab.
Kapitel 5: Grasberge im Süden Österreichs: Kor- und Gleinalpe.
Kapitel 6: Die hohen Berge: Eisenerzer Reichenstein & Hochschwab.



🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!

🙂 Mehr davon? Hol dir den Newsletter!

Abonniere jetzt den kostenlosen gipfelrast-Newsletter und du wirst über neue Artikel sofort informiert!

One thought on “Nord-Süd-Weitwanderweg: Ötscher, Mariazell & Hohe Veitsch – #südwärts

  1. Ich möchte mich für die interessanten Berichte über eure Wanderungen, auf die ich immer schon sehnsüchtig warte, bedanken und die Gelegenheit benutzen euch ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute und viele interessante, unfallfreie Wanderungen im neuen Jahr wünschen.

    Herzlichst
    Bernhard Theissel, Leibnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.