Allgemein

Postkarte aus dem Iran

Darf ich vorstellen: Thair „Ali“ Abud (49), Grazer mit deutschen und irakischen Wurzeln, Weit­wanderer, Pilger.

Auf einer Tour am Jakobsweg zugunsten seiner an Krebs erkrankten Schwester hat er sich versprochen: WIrd die Schwester wieder gesund und kommt er heil in Santiago de Compostela an – dann marschiert er nach auch Mekka.

Von Graz aus. 8150 Kilometer. In Worten: Achttausendeinhundertfünfzig.

Wunschliste für 2014

Derzeit kann ich leider mit keinen Touren(-berichten) aufwarten. Auf Grund der vielen verregneten Wochenenden war Wandern nur mit dem Finger auf der Landkarte drin. Aber dabei haben sich viele Wünsche für den Sommer 2014 angesammelt!

Allgemein

Tiefschneerodeln am Salzstiegl

Ein abendlicher Firmenausflug führt uns auf den Salzstiegl. Da wir unsere Vorfreude aufs Schlittenfahren kaum zügeln können, unternehmen wir die ersten „Rutschübungen“ schon bei der Anfahrt. Auch wenn es in Graz den ganzen Tag regnet, hier gibt es ohne Schneeketten kein Weiterkommen.

Zehn Zentimeter (oder mehr) Neuschnee auf der Rodelbahn bremsen uns zwar ein wenig aus, dem Spaß tut es aber keinen Abbruch – im Gegenteil!

Frohe Weihnachten!

Schneller als gedacht ist wieder einmal ist die (hoffentlich) stillste Zeit im Jahr über uns hereingebrochen. Ich möchte Euch – und allen die Euch wichtig sind – hiermit Frohe und Besinnliche Weihnachtsfeiertage wünschen!

Allgemein

Hochwasser Graz-St. Peter 2012

Heute hat es in Graz geregnet – heftig geregnet. Auf einer Laufrunde muss ich mich im Bereich der Marburgerstraße für etwa 20 Minuten unterstellen. Der Regen scheint vorerst noch nicht sonderlich schlimm zu sein, die in der Nähe einschlagenden Blitze sind da schon eher unangenehm.

Im Umkreis der ‚Schimautzkreuzung‘ (Petersbergenstraße / St.-Peter-Hauptstraße) steht bereits alles unter Wasser. Wieder einmal. Den Laufschuhen zu liebe beende ich die Runde in Socken…