Orientierungslauf

Mal was anderes: Höhlenorientierungslauf!

Wenn der Orientierungslauf in die Winterpause geht, finden keine großen Wettkämpfe mehr statt. Diese Lücke wird meist mit kleineren Trainingsläufen gestopft. Frei nach dem Motto: Wenig Organisation, einfache Abläufe – hinkommen, anmelden, laufen, Spaß haben, heimfahren.

In der Steiermark erfüllt diese Aufgabe der Südost-Cup. Zum Auftakt der diesjährigen Serie steht ein besonderes Zuckerl am Programm: ein OL in der Römerhöhle bei Leibnitz.

Sprintmeisterschaft

War der letzte Orientierungslauf die Ultralangmeisterschaft, steht heute das Gegenteil, die Sprintmeisterschaft, am Programm.

Da die Entscheidung, mitzulaufen, sehr kurzfristig fällt, bleibt für Albert und mich wieder nur die offene Kategorie, mit recht gemütlich klingenden 1.6 km Streckenlänge (Luftlinie). Dafür kann/soll natürlich ein höheres Tempo gelaufen werden.

Ultralangmeisterschaft

Nein – diesmal stand keine Weitwanderung am Programm, sondern ich hab’s wieder mal zu einem Orientierungslauf geschafft.

Genauer gesagt zu den Steirischen, Burgenländischen, Niederösterreichischen und Slowenischen Meisterschaften im Orientierungslauf über die Ultralangdistanz. Eben die Ultralangmeisterschaft.