Wandern

Rupertiweg 10A: Aus Inn wird Salzach

Um 7 Uhr früh öffnet der kleine Nahversorger im Ort seine Pforten. Gestern abend hatte ich noch ganz fest vor, dort als erster Kunde meinen Rucksack mit Wegzehrung zu füllen. Doch was, wenn ich eine halbe Stunde früher schon wach, munter und abmarschbereit bin?

Wieder wartet ein langer Wandertag – monoton und abwechslungsreich zugleich – auf mich. Und meine Begleitung wechselt heute auch…

Wandern

Rupertiweg 10A: Wieder am Damm

Nach einer kurzen Pause führt mich der Weg im Jänner wieder ins Innviertel um die Inn-/Salzachvariante des Rupertiwegs zu erkunden. Drei Wandertage sollen mich von Obernberg nach Ostermiething führen, wieder einmal in eine Gegend, wo ich als Steirer sonst nie hinkomme. Und siehe da, auch andere Bundesländer haben schöne Landschaften! 😉

Und wieder beginnt der Tag bevor er richtig begonnen hat…

Wandern

Rupertiweg 10A: Weiter als gedacht

Im Gegensatz zu gestern zeigt sich der Rupertiweg heute wirklich flach, viele Höhenmeter werden da nicht zusammen kommen. Von Schärding führt meine Route nach Obernberg, meist dem Flussufer folgend.

Schneller als gedacht geht es also heute voran. Das ist zum Glück nichts, was sich nicht durch eine spontan verlängerte Wegstrecke kompensieren lassen könnte…

Wandern

Rupertiweg 10A: Hügeliges Innviertel

Winterzeit ist Variantenzeit. Da kommen jene Wegteile dran, die bei der ersten Begehung eines Weitwanderweges links liegen gelassen wurden, weil man sich aus irgendeinem Grund für eine andere Wegvariante entschieden hat. Zumindest die im Flachland gelegenen Varianten sind dann ein ideales Programm für die nicht so warme Wanderzeit.

Nun also der Weitwanderweg 10A im Innviertel. Und: so flach ist das Land hier gar nicht.

Wandern

Lipizzanerheimat-24h-Wanderung 2019

Ja, warum tue ich mir das eigentlich an? 24 Stunden durchgehend auf den Beinen zu sein? Zum zweiten Mal nehme ich heuer an einer Rund-um-Uhr Wanderung teil…

70 km lasse ich mich (gemeinsam mit 99 weiteren Wanderern) durch die Lipizzanerheimat führen, eine ganz neue Runde hat sich unser Guide Reini für heuer ausgedacht.

Sieben Labestationen teilen die Runde in acht gänzlich unterschiedliche Abschnitte. Unterschiedlich sowohl von der Landschaft her, vom Weg als auch von den Gedanken, die einem dabei durch den Kopf gehen.

Wandern

Nordalpenweg 01A: Neusiedler See & Bucklige Welt

Im Rathaus am Hauptplatz von Rust erfragen wir den ersten Stempel – und bekommen stilecht einen Storch ins Wanderbuch gestempelt.

Und so fängt es an…

Ja, was denn eigentlich? Der Nordalpenweg ist ein Weitwanderweg, der den Neusiedler See mit dem Bodensee verbindet und dabei vielen prominenten Gipfeln der nördlichen Kalkalpen sehr nahe kommt. Tausend Kilometer insgesamt, die ersten Tagesetappen davon bilden unser Wandermenü für das Osterwochenende 2019.

Bergtour

Heukareck (2100m)

Mehrmals bin ich im Herbst in St. Veit im Pongau zu Gast. Von der anderen Seite des Salzachtals lacht da stets ein Gipfel herüber – das Heukareck lockt mit runden 2100 Metern Seehöhe zur wohl letzten Bergtour des Jahres 2018.

An diesem Donnerstag im November ist es im Tal noch frostig als ich das Auto als einziges am Parkplatz Holzlehen abstelle. Hier heroben kann es aber gleich mit dem T-Shirt losgehen.