Bergtour

Rupertiweg 10: Durchs Gastein

Mit Fertig bekommen sollte ich den Rupertiweg heuer noch! endete mein Bericht der vergangenen Etappe am Rupertiweg. Und das ist auch der Grund, warum ich heute ins Gasteinertal zurückkehre.

Der geplante Wiederaufstieg Aufstieg zur Biberalm wird jedoch schnell zu den Akten gelegt, auch wenn ich liebend gerne die Variante 10A hoch über dem Tal gegangen wäre. Da Werner und ich erst am späteren Nachmittag ankommen und weiters der Weg dort hinauf nicht so spannend ist, wählen wir die Variante, die vorerst im Tal entlang der Gasteiner Ache verläuft.

Wandern

Rupertiweg 10: Langer kurzer Tag

Es hätte ein kurzer Tag sein sollen, ein paar Wanderstunden bloß, dann gemütliche Heimreise mit Bus und Bahn.

Doch wie’s halt so ist, wird es doch wieder ein langer Tag, der mich erst durch eine wunderschöne Klamm führt und mich dann noch an der 2000 Meter Marke kratzen lässt.