Wandern

Schwarzkogel: Einsame Wege, einsamer Gipfel

Anstatt den blitzenden Messern der Pilzesucher zum Opfer zu fallen ist den Parasolen hier sogar am Wegesrand ein friedlicher Tod an Altersschwäche vergönnt. Und Google Maps will unseren Startpunkt nicht kennen. Ja, da sind wir wohl wieder einmal in einer besonders einsamen Gegend gelandet.

Über die schmale und gewundene Straße aus dem Breitenauer Tal finden wir trotzdem auf den 1001m hohen Eibeggsattel, wo wir die letzte freie Lücke auf dem kleinen Waldparkplatz besetzen. Die Tafel mit der großen Übersichtskarte zeigt uns, dass ein schönes Wandergebiet vor uns liegt.

Wandern

Hochwechsel & Fischbacher Alpen

Irgendwann im Winter, an Weitwandern ist eigentlich gar nicht zu denken, taucht die Frage auf, welchen Weg ich mir heuer unter die Füße nehmen soll. Bis schließlich die Idee, nein, der Wunsch geboren wird, die Steiermark in Ost-West Richtung zu Fuß zu durchqueren.

Einem Durchmarsch in einem Zug wird die eine oder andere urlaubs-, wetter- oder konditionsbedingte Hürde entgegenstehen. Aber auf mehrere Drei- oder Viertagestouren verteilt wird das sicher machbar sein.