Allgemein

Postkarte aus dem Iran

Darf ich vorstellen: Thair „Ali“ Abud (49), Grazer mit deutschen und irakischen Wurzeln, Weit­wanderer, Pilger.

Auf einer Tour am Jakobsweg zugunsten seiner an Krebs erkrankten Schwester hat er sich versprochen: WIrd die Schwester wieder gesund und kommt er heil in Santiago de Compostela an – dann marschiert er nach auch Mekka.

Von Graz aus. 8150 Kilometer. In Worten: Achttausendeinhundertfünfzig.