Wandern

Burgenländischer Mariazellerweg: Pitten – Puchberg

Dann schauen wir mal, wie es nach dem wochenlangen „Lockdown“ mit unserer Kondition bestellt ist.. Der Burgenländische Mariazellerweg, den wir bereits 2018 begonnen haben, ist da ein passendes Tageswanderungsprojekt.

Unser Startpunkt ist der Bahnhof Pitten, Etappenziele haben wir mit Grünbach und Puchberg gleich zwei zur Auswahl. Wie weit uns unsere Beine heute wohl tragen wollen…?

Wandern

Voralpenweg 04: Los geht’s im Wienerwald

Der Voralpine Weitwanderweg 04 ist einer jener Wege, mit dem ich lange Zeit ein wenig gefremdelt habe. Keine „richtigen Berge“ scheint er vorweisen zu können, außerdem verläuft er weit abseits der Steiermark.

Dass ich ihn ein wenig zu Unrecht so lange unbeachtet ließ, stelle ich immer genau dann fest, wenn ich ihn auf einem anderen Weg kreuze, was mir jedes mal nette Wegstücke beschert.

Nun ist also der Tag gekommen, auch dieses Projekt in Angriff zu nehmen, eine Fünftagestour soll mich von Wien nach Scheibbs bringen.

Wandern

Tscheppa & Tschauko: Feuchte Attraktionen im Süden Kärntens

Erinnern kann ich mich nicht. Aber ich weiß, dass ich vor vielen Jahren bereits hier war. Die kärntner Phonetik (damals hätte ich es plump ‚lustige Namen‘ genannt) von Tscheppaschlucht und Tschaukofall haben mich als Kind definitiv mehr fasziniert als deren Naturschönheiten.

Heute ist es genau umgekehrt. Eine Faulenzerwoche am Keutschacher See unterbrechen wir zugunsten dieser feuchten Wanderung, Klamm samt Wasserfall hüpfen somit auf unser Tagesprogramm.

Wandern

Ist Ihnen auch so heiß? Nehmen Sie doch bitte ein Badl…

Sie werden es bemerkt haben, eine Hitzewelle ist genau über unserem Land zum Erliegen gekommen und quält uns nun mit Temperaturen jenseits der 30°. Als unangenehme Begleiterscheinung wirft sie gelegentlich mit Blitz, Donner und dicken Regentropfen um sich.

Das ist nicht dumm, schließt sie damit sie einerseits die Flucht auf die kühle Alm aus und sorgt andererseits für eine standesgemäße Luftfeuchtigkeit.

Kommen Sie mit, ich zeige ihnen wo’s kühl ist! Ich verspreche, am Ende des Berichts sogar noch ein paar Eiswürfel nachzulegen!

Grope Raabklamm
Wandern

Video: Impressionen aus der Großen Raabklamm

Diesen Blogartikel hätte es eigentlich gar nicht geben sollen, er mir einfach ‚passiert‘. Nicht, dass die tief ins oststeirische Hügelland eingeschnittene Raabklamm keinen Artikel verdient hätte, im Gegenteil!

Doch die heutige Wanderung wollte ich ohne die ständige Suche nach einem Fotomotiv oder einer Geschichte verbringen. Dementsprechend sind gezählte zwei Fotos auf meiner Speicherkarte gelandet. 😉 Stattdessen… ach, das steht im Bericht.

Wandern

In der Roßlochklamm: A schöne Leich‘!

Der Auftakt dieser Tour ist ein besonderer: Eine schmale Pforte in eine andere Welt bringt uns in ein einsames, abgelegenes Tal, nur um dort die grausige Entdeckung vom Ableben einer hier lange ansässigen Bewohnerin machen zu müssen.

Nicht ohne: Beim weiteren Versuch die genauen Todesumstände herauszufinden, müssen wir sprichwörtlich über Leichen gehen, sehen uns schon selbst in den bereitgestellten Holzpyjama schlüpfen und unterziehen die üblichen Verdächtigen Verhörmethoden, die mit der Genfer Konvention nicht 100%ig in Einklang zu bringen sind.

Als wir am Ende sogar eingeladen sind, von der Leiche zu schmausen, lehnen wir doch besser ab und lachen uns stattdessen lieber über die Grabrede schlapp.

Wandern

Das wilde Rauschen der Vorderkaserklamm

Nach unserer mehrwöchigen Tour am Südalpenweg sehnen sich die Füße ein wenig nach Hochlage. Zwei gemütliche Wochen in der Augustmitte verbringen wir daher im Pinzgau.

Doch sind die Beine einmal an den regelmäßigen Auslauf gewöhnt, geht es ganz ohne Gehen doch nicht mehr. Wir zücken das Klamm-Wanderbüchlein, welches uns bereits schöne Wanderungen am tosenden Wasser beschert hat. Diesmal schickt es uns in die Vorderkaserklamm in der Nähe von Lofer.

Und wir werden wieder nicht enttäuscht.