Bergtour

Nordalpenweg 01: Hochschwab, der Länge nach!

Eine Hochschwabüberschreitung, das ist immer wieder ein einprägsames Erlebnis.

Diesmal ganz besonders, denn im Tal macht uns gerade die erste Hitzewelle des Jahres das Leben schwer. Da will ich mir auf 2000 Metern Erleichterung verschaffen, auf zwei kühle Zeltnächte freue ich mich! Und natürlich auf die wilde Landschaft dort oben…

Bergtour

Nordalpenweg 01: Hohe Veitsch

Es fühlt sich, als ob es gestern gewesen wäre, dass wir mit dem Taxi zum Badesee in Neuberg/Mürz gefahren sind, um dort zu übernachten. Gut, stimmt ja auch, nur dieser Tourenbericht hat zwei Jahre Verspätung.

Frühmorgens (Frühstück gab’s schon ab 6 Uhr) holt uns das Taxi also wieder ab und bringt uns dorthin, wo der Nordalpenweg die Straße durch das Mürztal kreuzt.

Bergtour

Nord-Süd-Weitwanderweg: Ötscher, Mariazell & Hohe Veitsch – #südwärts

Endlich Berge! Nach bereits zwei Wochen am Nord-Süd-Weitwanderweg habe ich am Riffelsattel zwischen Kleinem und Großem Ötscher das erste Mal das Gefühl, in den Bergen angekommen zu sein.

Der Schnee lässt mich nur langsam weiterkommen und es ist ein einsamer Wandertag über die Almen nach Mariazell. Die Hohe Veitsch ist der vorläufige Höhepunkt des nördlichen Teils des Weitwanderwegs 05, denn den Weg über den Hochschwab hat mir der späte Wintereinbruch vorerst einmal versperrt.

Hier das vierte Video vom Nord-Süd-Weitwanderweg. Ich bin der Meinung, es ist großartig geworden… 😉

Weitwandern

Himmlische Veitsch! – #südwärts Tag 16

Die Befürchtung einer schlaflosen Nacht hat sich als unbegründet herausgestellt. Die Country-Musik dringt zwar bis in mein Zimmer, hält mich aber nicht davon ab, noch vor Ende des Konzerts einzuschlafen.

Somit bin ich pünktlich beim Frühstück und stehe knapp vor 8 Uhr wieder mit dem Rucksack vor der Tür. Wie schon gestern beschlossen, gehe ich nicht direkt vom Niederalpl auf die Hohe Veitsch sondern bleibe vorerst am Mariazellerweg und steuere die Rotsohlalm an.