Wandern

Jakobsweg Weststeiermark – Etappen 1, 2 und ¼3

Ich sag’s gleich, Pilger wird aus mir keiner! Das ist auch der Grund warum der Weststeirische Jakobsweg schon so lange unangetastet vor meiner Haustüre liegt. Das und weil die ersten beiden Etappen ein recht asphaltbelastetes Unterfangen sind.

Das heb‘ ich mir fürn Winter auf, sage ich mir jedes Jahr. Um es dann auf den nächsten Winter zu verschieben. Zwei Tage mag ich nicht investieren und für einen Tag war es mir bisher zu weit. Bis heute.

Der Jakobsweg beginnt an deiner Haustür, heißt es. Als ob das Vorhaben nicht eh schon lang genug wäre. Also suche ich mir eine besser gelegene Haustür und breche von dort auf. Es ist übrigens 4 Uhr 45.

Wandern

Voitsberg – Graz. Zu Fuß?

Zugegeben: auf die Idee, wäre ich von selbst nicht gekommen. Weder habe ich dies bisher als Distanz für eine Tagestour wahrgenommen noch gewusst, dass es da eine brauchbare Wanderwegverbindung gibt.

Nach Voitsberg fährt man doch mit dem Auto hin oder vielleicht noch als Radtour (Rückfahrt mit der S-Bahn selbstredend), oder? Und genau auf so einer Radtour erblicke ich in dem Bezirkshauptstädtchen einen gelben Wegweiser am Straßenrand: Graz-Gösting 7 Std. Womit das Interesse ist offiziell geweckt ist.