Wandern

Happy Birthday to me! Frühlingswandern auf der Via Pomurje.

Die Via Pomurje im slowenischen Nachbarland hätte ja eigentlich ein Winterwanderprojekt werden sollen. Der vergangene Winter hat aber – was die Schneelage betrifft – in den hiesigen Breiten eher ausgelassen und so habe auch ich den Weg auf die Via Pomurje nicht gefunden.

Beinahe vier Monate nach der Auftaktwanderung nutzen wir nun ein Frühlingswochenende und meinen halbrunden Geburtstag, um wieder ein paar Kilometer durch die slowenische Steiermark zu wandern.

Wandern

Slowenische Grenzgängerei auf der Via Pomurje

Die Region Pomurje zählt zum Backstagebereich Sloweniens, weit abseits der kurzen Adriaküste und der hohen Gipfel der Julischen Alpen gibt man es hier beschaulicher. Weniger zu bieten hat man deswegen jedoch nicht, der länderübergreifende Naturpark Raab – Örség – Goričko lockt zahlreiche Touristen in die Region.

Und mit der Via Pomurje kann man hier auch einen Weitwanderweg vorweisen, der 330 Kilometer lang rund um Murska Sobota durch die gleichnamige Region führt.

Da man im Internet nur sehr spärliche Informationen über die Via Pomurje findet, soll uns die heutige Wanderung ein erstes Gefühl für diesen Weg geben, sozusagen ein Schnupperkurs in Sachen Via Pomurje sein…