Wandern

TAU – Weg der Riede

Der TAU – Weg der Riede führt als Rundweg durch die Weinbaugebiete Aunberg, Kindsberg und Pum und ist in beide Richtungen ausgezeichnet beschildert. Ein Einstieg ist demnach überall möglich, das Zentrum von Tieschen bietet sich dafür an. Sowohl für Wein- als auch Naturliebhaber gibt es hier einiges zu entdecken!

6 Stunden lautet die angeschriebene Gehzeit für 16 Kilometer. Gleich neben dem Start- und Zielwegweiser finden wir Wanderkarten zur freien Entnahme vor.

Wandern

Tanz auf dem Vulkan: Der Kaskögerlweg

Der Kaskögerlweg entführt uns heute in eine feurige Landschaft: das südoststeirische Vulkanland. Auch wenn das Feuer im Bauch der Berge bereits vor langer Zeit erloschen ist, die Spuren vulkanischer Tätigkeit sind noch heute sichtbar: fruchtbare Böden, vielerorts sprudelndes Thermalwasser sowie der ein oder andere Aussichtshügel.

Der Kaskögerl zählte vermutlich zu den kleineren Vulkanen in der Südoststeiermark, doch bietet er noch heute einen Einblick in die Geologie so eines Feuerspeiers. Und im Kontrast mit der sanften Landschaft lässt er sich am Kaskögerlweg wohl am besten erleben.

Wandern

Vulkanland­weitwander­bilderbuch

Vor einigen Jahren, als ich an den Weitwanderwegen gerade so richtig Gefallen gefunden habe, war dieser Abschnitt des Ostösterreichischen Grenzlandwegs 07 schon einmal „dran“. Damals war die Kamera kaum im Einsatz, an diesem sonnigen Februartag möchte ich das nachholen.

Von Söchau zur Riegersburg führt uns die Etappe, von dort weiter über einen langen Höhenrücken nach Fehring.

Wandern

Eine kleine Runde durchs Vulkanland

Manch einem wird es aufgefallen sein, längere Zeit gab es hier keinen neuen Bericht. Der Grund: ich war beschäftigt. Länger beschäftigt. Mit einem Geocache.

Geocaching betreibe ich heutzutage ja nur mehr sporadisch, aber ein bestimmter Geocache hat unlängst meine Aufmerksamkeit erregt: Ausgehend von Feldbach in der Oststeiermark führt die Wanderung über 170 km durch und rund um das Steirische Vulkanland.