Wanderweg 6 – Thalersee

Allgemeine Informationen zum Wanderweg 6 zum Thalersee.

Name Wanderweg 6
Kurz­beschreibung Der Wanderweg 6 verläuft wie folgt: Eggenberg – Gaisbersattel – Thalersee
Länge 3.5 km
Wegnummer 6. Varianten: 6a, 6b
Markierung rot-weiss-rot mit schwarzer Zahl 6 im weissen Streifen

Wegbeschreibung

Der Weg zum Thalersee teilt sich den Startpunkt mit dem Wanderweg Nr. 5, jedoch halten wir uns in Alt-Eggenberg in die Baiernstraße und folgen dieser entlang der Rückseite der Gartenanlagen des Schloss Eggenberg.

Der Jägersteig (eine Zufahrtsstraße) führt uns rechts zu einem versperrten Tunnelportal, wir stehen nun vor der nördlichen Notausfahrt des Plabutschtunnels. Hier wenden wir uns recht und gewinnen in einigen Serpentinen schnell an Höhe. Alternativ können wir auch vor dem Tunnelportal links durch den Wald abkürzen.

Leicht steigend und immer wieder die Ausblicke über die Stadt Graz genießend wandern wir bis wir die Straße auf den Gaisbergsattel erreichen. Hier kommt von links die Variante 6a herauf. Wenige Meter parallel zur finden wir einen Fußsteig vor, dem wir in den Sattel folgen.

Hier, beim Herrgott auf der Wies, finden wir eine Rastmöglichkeit vor. Wir kreuzen die Straße (und somit den Kernstockweg 2) und schwenken in die halbrechts verlaufende Forststraße ein. Nach einigen Minuten des Bergabwanderns sehen wir links einen Steig abzweigen der uns (Vorsicht: stellenweise glatt und steinig) zum Thalersee hinunterbringt.

Kurz bevor wir das Ufer des Sees erreichen, sehen wir rechts einen Wegweiser in die Variante 6b. Diesen Weg werden hauptsächlich jene Wanderer wählen, die vom Thalersee hinauf auf den Plabutsch wandern möchten.

Die Markierung führt am Seeufer nach rechts und bald erreichen wir das Cafe-Restaurant Thalersee, wo unser Weg endet. Es ist jedoch durchaus lohnend, zuvor noch eine Runde am Uferweg um den See zu wandern, dafür ist etwa eine halbe Stunde zu veranschlagen.

Die Variante 6a ist die kürzeste Verbindung von Grazer Stadtgebiet zum Thalersee. Die Markierung beginnt gegenüber der Haltestelle Baierdorf der Straßenbahnlinie 7. Wir gehen die Eckertstraße hinauf und weiter in den Gaisbergweg. Hier können wir in der Gaisbergstub’n einkehren und in der Pension Steinbichler sogar übernachten. Wir setzen in den Wald fort und erreichen knapp unter dem Gaisbergsattel den Hauptweg Nr. 6.

Karte

Zurück zur Übersichtsseite Wanderwege rund um Graz.



🙂 Vergiss nicht, den Artikel zu teilen, wenn er dir gefallen hat!