Wandern

Grenzlandweg 07: Durch die Bucklige Welt

Andere belohnen sich mit Schokolade, ich gehe halt 50 Kilometer zu Fuß.

Erst zu mitternächtlicher Stunde von anstrengender (und erfolgreicher!) Dienstreise zurückgekehrt, packe ich frühmorgens schon wieder den Rucksack. Um 13 Uhr sehe ich am Hauptplatz von Kobersdorf dem Postbus hinterher, der mich eben hier abgesetzt hat. Und erfreue mich an den Weitwanderwegmarkierungen an einem alten Baum. Nur deretwegen bin ich hier!

Wandern

Hochwechsel & Fischbacher Alpen

Irgendwann im Winter, an Weitwandern ist eigentlich gar nicht zu denken, taucht die Frage auf, welchen Weg ich mir heuer unter die Füße nehmen soll. Bis schließlich die Idee, nein, der Wunsch geboren wird, die Steiermark in Ost-West Richtung zu Fuß zu durchqueren.

Einem Durchmarsch in einem Zug wird die eine oder andere urlaubs-, wetter- oder konditionsbedingte Hürde entgegenstehen. Aber auf mehrere Drei- oder Viertagestouren verteilt wird das sicher machbar sein.