Wandern

Thayatalweg: Drosendorf – Retz

Im Hoch oben im Norden Österreichs bekommen wir es diesmal mit zwei ganz besonderen Schlingeln zu tun: Die Thaya lässt hier keinen Bogen aus und der Thayatalweg tut es ihr gleich.

Halb Niederösterreich werden wir an diesem Wochenende nicht erwandern – aber zumindest doch zwei Viertel: Wald und Wein.

Wandern

Vulkanland­weitwander­bilderbuch

Vor einigen Jahren, als ich an den Weitwanderwegen gerade so richtig Gefallen gefunden habe, war dieser Abschnitt des Ostösterreichischen Grenzlandwegs 07 schon einmal „dran“. Damals war die Kamera kaum im Einsatz, an diesem sonnigen Februartag möchte ich das nachholen.

Von Söchau zur Riegersburg führt uns die Etappe, von dort weiter über einen langen Höhenrücken nach Fehring.

Wandern

Grenzlandweg 07: Auf ins Thermenland!

Eine Woche später … sind wir wieder am Weg!

Vom Bahnhof in Hartberg marschieren wir schnurstracks in die Innenstadt um uns dort ein zweites Frühstück zu besorgen. Am Hauptplatz werden wir in einem Café bei Kakao und Schwarzwälderkirsch fündig. Erst dann suchen und finden wir den Weg zur nächsten 07er-Markierung.

Diese bringt uns vorbei am Naturschutzgebiet Hartberger Gmoos zum Ökopark und zweigt dort in den Ziegelwald ab.

Wandern

Grenzlandweg 07: Durch die Bucklige Welt

Andere belohnen sich mit Schokolade, ich gehe halt 50 Kilometer zu Fuß.

Erst zu mitternächtlicher Stunde von anstrengender (und erfolgreicher!) Dienstreise zurückgekehrt, packe ich frühmorgens schon wieder den Rucksack. Um 13 Uhr sehe ich am Hauptplatz von Kobersdorf dem Postbus hinterher, der mich eben hier abgesetzt hat. Und erfreue mich an den Weitwanderwegmarkierungen an einem alten Baum. Nur deretwegen bin ich hier!

Wandern

Grenzlandweg 07: Nebelstein – Gmünd

Nach einem Tag in Wien fahren wir des Abends weiter ins Waldviertel zum eigentlichen Ziel unseres Ausflugs.

Am 07er Weitwanderweg fehlt mir (fast) nur mehr der 178 km lange westlichste Abschnitt von dessen Beginn am Nebelstein bis nach Retz an der Grenze zum Waldviertel. Die ersten 35 km davon wollen wir an diesem Wochenende erwandern.

Wandern

Grenzlandweg 07: Retz – Langenzersdorf

Frühmorgens um 5:48 Uhr drücke ich mir am Bahnhof Langenzersdorf eine Fahrkarte nach Retz aus dem Automaten. Gutes Timing nach über 200 km Anfahrt! Denn nur zwei Minuten später sitze ich im Zug ins Weinviertel.

Mit umsteigen in Korneuburg erreiche ich Retz pünktlich um 7:12 Uhr, nun beginnt also eine neue Etappe am Weitwanderweg 07. In drei Tagen wird sie mich über 93 Kilometer zurück nach Langenzersdorf vor den Toren Wiens führen.

Wandern

Grenzlandweg 07: Wolfsthal – Illmitz

Da der Winter heuer bei uns partout nicht Einzug halten will, müssen die freien Tage halt fürs Weitwandern anstatt für Skitouren herhalten. Und der einzige österreichische Weitwanderweg, der ganzjährig problemlos begehbar ist der 07er, der Ostösterreichische Grenzlandweg.

Da habe ich eh noch eine Lücke im flachen Osten zu stopfen, zwischen Wolfsthal und dem Neusiedlersee klafft noch ein ca. 80 Kilometer langes „Loch“ in meinem Tourenbuch.

Wandern

Grenzlandweg 07: Mörbisch – Kobersdorf

Mittlerweile sind die mir noch fehlenden Stücke in den österreichischen Weitwanderwegen immer weiter entfernt. Und jene davon, die selbst bei zweifelhafter Wetterprognose begehbar sind, erforden bereits eine stattliche Anzahl Anreisekilometer.

So auch dieses Wochenende, an dem ich ein Loch im Ostösterreichischen Grenzlandweg stopfen möchte. Der Weitwanderweg 07 verläuft vom Waldviertel bis ins steirische Vulkanland.