C’mon, let’s RUG again!

Wieder einmal schnell rund um Graz spaziert – kein Aprilscherz!

Drei Jahre ist es nun schon wieder her, dass Orotl, die Nixtuer und ich den Geocache Let’s RUG (Rund um Graz) versteckt haben. 30 Cacher haben seither die 120 Kilometer lange Runde absolviert und den Cache als „gefunden“ geloggt.

Es ist also Zeit, wieder einmal nach dem rechten zu sehen und ein paar Konditionstouren in den ersten Frühlingstagen können auch nicht schaden. Nun, wenn das mit dem Frühling nur geklappt hätte…

Wandern

Eine kleine Runde durchs Vulkanland

Manch einem wird es aufgefallen sein, längere Zeit gab es hier keinen neuen Bericht. Der Grund: ich war beschäftigt. Länger beschäftigt. Mit einem Geocache.

Geocaching betreibe ich heutzutage ja nur mehr sporadisch, aber ein bestimmter Geocache hat unlängst meine Aufmerksamkeit erregt: Ausgehend von Feldbach in der Oststeiermark führt die Wanderung über 170 km durch und rund um das Steirische Vulkanland.

Bergtour

Hochturm & TAC-Spitze

Mit Temperaturen um und über 20° hat der Frühling in den letzten Tagen ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Das Beste daran: Die Berge zeigen sich – zumindest auf ihren südseitigen Hängen – schon wieder von der großteils schneefreien Seite.

Heute wollen wir auf den Hochturm (2081 m), das schöne Wetter und die Aussicht genießen.

PITMON Forte

Motivation für diese Tour war wieder mal ein Geocache. PITMON Forte von Gebu. PITMON steht im Geocacher-Jargon für “Point in the middle of nowhere” und bezeichnet sonst eigentlich völlig uninteressante […]

Kurioses

Atlantic Whirlpool

Auf einer Irland Rundreise bin ich auf einen der für mich bisher eindrucksvollsten Plätze auf diesem Planeten gestoßen.

Einige Meter von der Atlantikküste hat die Erosion ein kleines Becken geschaffen, welches nur durch einen schmalen Spalt mit dem Meer verbunden ist. Durch diesen Spalt drängt die Brandung mit jeder Welle hinein und lässt das Wasser im Becken nie zur Ruhe kommen.